Prof. Dr. Koch (r.) und seine Delegation vor der Uni in Florida Prof. Dr. Koch (r.) und seine Delegation vor der Uni in Florida Foto. Uni Wuppertal

Uni-Rektor Prof. Dr. Koch besuchte Partnerhochschulen in den USA

Im Rahmen einer Delegationsreise ist  Wuppertals Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch über den großen Teich geflogen. Um die Kooperationsbeziehungen zu vertiefen, besuchte er in den USA die Partnerhochschulen University of Michigan in Ann Abor und die  Florida State University in Tallahassee.

Wuppertal, 21.09.2016 - Begleitet wurde Prof. Dr. Lambert T. Koch von Chemie-Professor Dr. Thorsten Benter sowie die stellvertretende Leiterin des akademischen Auslandsamtes der Bergischen Universität Wuppertal, Dr. Hella Ahrends.

Mit der University of Michigan unterhält die Bergische Universität bereits seit längerer Zeit eine gut funktionierende Partnerschaft. Regelmäßig findet ein beidseitiger Studierendenaustausch statt und auch auf der Ebene der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer gab es bereits Gastforschungsaufenthalte auf beiden Seiten. Bei den jüngsten Gesprächen ging es u. a. um eine Ausweitung der Austauschbeziehungen auf weitere Fachbereiche/Fakultäten sowie um die Entwicklung eines Praktikumprogramms unter Einbeziehung der jeweiligen Wirtschaftsregionen.

Auch im Rahmen der noch jungen Kooperation mit der Florida State University – der letzten Station der Delegationsreise – konnte eine Ausweitung der Austauschbeziehungen vereinbart werden. Derzeit befinden sich fünf Studierende der Bergischen Universität aus den Bereichen Psychologie und Wirtschaftswissenschaft für ein Auslandssemester in Floridas Hauptstadt Tallahassee. Die Kooperation mit dieser Universität war von dem Wuppertaler Psychologieprofessor Dr. Ralph Radach initiiert worden. Er begleitete den Besuch an seiner ehemaligen Universität in den USA.

Den Abschluss der Delegationsreise bildete ein Besuch am National High Magnetic Field Laboratory (MagLap). Dort wird zu wissenschaftlichen Zwecken mit den stärksten Magneten der Welt experimentiert. Auch hier konnte unter inhaltlicher Federführung von Prof. Benter ein Austausch für Studierende der Bergischen Universität angebahnt werden.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!