Hollywood-Star Ralf Moeller Hollywood-Star Ralf Moeller Foto: Weißer Ring

Gladiator Ralf Moeller wird Ehren-Kommissar

In seinen Filmen lässt er im Namen der Gerechtigkeit die Muskeln spielen. Für sein soiales Engagement im wahren Leben wird Hollywood-Star Ralf Moeller jetzt zum Ehren-Kommissar der Bundespolizei ernannt.

Wuppertal, 19.04.2018 - Ralf Moeller (59), der Schauspieler aus Recklinghausen, der in Hollywood-Karriere machte und jetzt in Los Angeles wohnt und arbeitet, stand für erfolgreiche Filme wie "Universal Soldier" (1992), "Batman & Robin" (1997), "The Scorpion King" (2002), "Pathfinder" (2007), "Far Cry" (2008) oder "Sabotage" (2014) vor der Kamera. Seinen bisher größten Erfolg feierte er in der Rolle des Arena-Kämpfers Hagen an der Seite von Superstar Russel Crowe in dem Mega-Leinwand-Espos "Gladiator" (2000 - Regie Ridley Scott).

Der einstige "Mr. Universum" und Schwimmlehrer stellt sich und seinen guten Namen mit Überzeugung zur Verfügung, wenn es um Hilfe für die Schwachen geht. Mit der ehemaligen Familienministerrin Ursula von der Leyern (CDU) gründete Ralf Moeller die Initiative "Starke Typen", die Kindern aus sozialen Brennpunkten ein positives Lebensgefühl und nach Möglichkeit einen Ausbildungsplatz bescheren soll.

Der Film-Star erklärt das Prinzip von "Starke Typen": "Wir bringen Hauptschüler, deren Bewerbungen aufgrund ihrer Schulnoten in den Personalabteilungen der Unternehmen gleich im Papierkorb landen würden, mit Unternehmern und somit potentiellen Arbeitgebern zusammen. Der direkte Kontakt und die intensiven Gespräche miteinander führen oft dazu, dass die Firmen-Chefs bei den Hauptschülern ungeahnte Talente und Fähigkeiten entdecken. Auf diese Weise hat schon so mancher seinen Ausbildungspatz erhalten."

Und zudem setzt sich Ralf Moeller seit sieben Jahren auch für den "Weißen Ring" ein, der sich um die Opfer von Straftaten kümmert. Für sein großes soziales Engagement wird der Träger des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen auch am 25.04. in Potsdam während einer Feierstunde von einem der acht Staatssekretäre des von Horst Seehofer geführten Bundesinnen- und Heimatministeriums zum Ehren-Kommissar der Bundespolizei ernannt.

Ein ausführliches, spannendes und interessantes Interview mit dem Hollywood-Star und "Sozialarbeiter" Ralf Moeller lesen Sie in unserer Mai-Print-Ausgabe. (pp)

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!