Franco Carlotto;: Gymnastik-Training am Stand von Venice Beach (Los Angeles) Franco Carlotto;: Gymnastik-Training am Stand von Venice Beach (Los Angeles) Foto: Ewa Martens

"Eight-Pack durch Training & gesunde Ernährung"

Franco Carlotto war 6mal "Mr. World Fitness". Um sein „Eight-Pack" beneiden ihn Millionen Männer. Doch dahinter stecken - so der sympathische Schweizer - "sehr viel Training und gesunde Ernährung." Jetzt arbeitet der Frauenschwarm in Los Angeles als Personal-Coach für Promis und Business-Leute. Zudem entwickelt er Trainings-Programme für jedermann.

Aus unserer März-Print-Ausgabe - Wuppertal, 10.03.2017 - Er hat einen Body, bei dem die meisten Geschlechtsgenossen vor Neid erblassen. Da können sie noch so sehr den Bauch einziehen. Nicht umsonst war Franco Carlotto, der Schweizer mit dem ,Eight-Pack, sechsmal „Mr. World Fitness“ und acht Jahre lang die Nummer eins der Fitness-Weltangliste. Doch dahinter stecken Training und die richtige Ernährungskonzepte. Unzählige Male spurtete Franco Carlotto (44) die berühmten Santa Monica Stairs in Los Angeles rauf und runter. Nicht selten mit seinem Kumpel, dem deutschen Schauspieler und Ex-Bodybuilding-Weltmeister Ralf Moeller („Gadiator“) als Gewicht aus Fleisch und Blut auf den Schultern.

Seit fast 20 Jahren pendelt Franco Carlotto zwischen der Schweiz und L.A. hin und her. Hier arbeitet er als Personal-Coach, Ernährungs-Experte, als Foto-Model (z.B. Calvin Klein) und hobbymässig auch als Schauspieler. So wichtig das Training in den berühmten Fitness-Clubs wie „Golds Gym“ und „Equinox“ oder an den Stränden von Venice Beach, Marina del Rey oder Malibu auch ist, einen ähnlich hohen Stellenwert hat für ihn die richtige Ernährung. Längst ist der Schweizer Ansprechpartner des US-Gesundheitsamtes oder auch der Herz- und Krebsliga. Franco Carlotto entwickelt Fitness-Konzepte für Magazine, Fernseh-Sender und auch für Unternehmen, die großen Wert auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiter legen.

In seiner Schweizer Heimat hat Franco Carlotto, der neben Fitness aktiv Eishockey, Schwimm- und Kampfsport betreibt, „Fitness For Kids“ gegründet. Die Organisation macht sich für eine positive Lebenseinstellung, gesunde Ernährung und regelmässige Bewegung von Kindern stark. Die weltberühmten Box-Brüder Vitali und Wladimir Klitschko, beide auch Trainingspartner von Franco in Los Angeles sowie Ralf Moeller sind internationale Botschafter von „Fitness For Kids“.

DS: 6mal "Mr. World Fitness". Wie viel Energie hat es Sie gekostet, diese Titel so oft zu erringen?

Franco Carlotto: „Fitness ist seit Kindheit meine Leidenschaft und das gibt mir auch heute noch Energie. Als ich Wettkampf-Athlet war, habe ich natürlich meinen Fokus und Lebensinhalt auf die Trainingsintensität konzentriert - teilweise bis zu dreimal täglich. Doch auch da war es wichtig, nie auszubrennen und Balance zu verlieren. Das heißt: Erholung war genauso wichtig wie das Training.“

DS: Bedeutet das: Kein Alkohol, nicht Süßes und nur gesundes Essen?

Franco Carlotto: „Die letzten vier bis sechs Wochen vor einem Wettkampf gab es keine Süßigkeiten oder Alkohol, sondern nur natürliche Nahrungsmittel. Sprich, was immer es vor 2.000 Jahren noch nicht gab, habe ich nicht zu mir genommen. Am wichtigsten war und ist jedoch die Zusammensetzung der Nährstoffe - und da habe ich ja mein Erfolgs-Konzept veröffentlicht und es ist mittlerweile weltweit bekannt unter “Carb Cycling”.

DS: Sie beraten sogar das US-Gesundheitsamt. Wie stolz macht Sie das?

Franco Carlotto: „Ich arbeitete seit Jahren mit verschiedensten Institutionen vor allem in USA zusammen - unter anderem dem Gesundheitsamt. Das ist heute meine Leidenschaft - Menschen aufzuzeigen, wie man ganz einfach aber trotzdem effizient fit, gesund und stark wird. Was viele Menschen verwirrt, ist, dass die Fitness Branche leider nur auf “Trends” aufgebaut ist, anstatt auf langfristigen, effektiven Methoden. Das fängt schon bei Kindern an. Und deshalb habe ich vor zehn Jahren „Fitness for Kids“ gegründet.“

DS: Sie arbeiten ja auch als "Personal-Fitness-Coach" für Stars. Was stellen Sie mit denen an?

Franco Carlotto: „Ich sehe mich mehr als “Lebens-Coach”. Das heisst, wenn ich mit Leuten arbeite, dann coache ich sowohl Ernährung, Training sowie die auf den individuellen Lebensstil angepasste Struktur der jeweiligen Woche. Ich nenne das F/168. Das „F“ steht für Fitness und die Zahl für die Stundenzahl, die eine Woche hat. Wie man dies synchronisiert, ist das nicht nur der Schlüssel zu Fitness und Gesundheit, sondern auch zum Glücklichsein. Ich kenne viele Stars persönlich - doch coache ich mehr Business-Leute. Die Arbeit mit Stars ist oft kompliziert und aufwendig.“

DS: Sie sind früher oft mit Ralph Möller auf dem Rücken die berühmten "Santa Monica Stairs" rauf- und runtergerannt bist. Schaffen Sie das immer noch?

Franco Carlotto: „Klar! Ich bin seit 20 Jahren in genau der gleich guten Form. Obwohl ich vor vier Jahren schweren Autounfall hatte. Da ist mir ein Geisterfahrer vorne reingeknallt. Und das kostete mich viel Geduld und Genesungszeit. Doch mittlerweile bin ich mit 44 Jahren schon fast wieder so gut in Form wie mit 25.“

DS: In der Glamourwelt von Hollywood geht vielen der Begriff "Freund" schnell über die Lippen. Welche Promis würden Sie als echte Freunde bezeichnen?

Franco Carlotto: „Ralf Moeller, Vitali und Wladimir Klitschko. Wir haben jahrelang hart zusammen trainiert und das verbindet fürs Leben. Ralf sehe ich häufiger, da wir nur fünf Minuten voneinander entfernt wohnen und er der ‚Patenonkel‘ von meinem Hund Dexter ist.“

DS: Ihre Organsiation "Fitness For Kids" ist in der Schweiz sehr erfolgreich. Gibt es Initiativen, Ihr Erfolgs-Konzept auch in Deutschland zu etablieren?

Franco Carlotto: „Dazu bräuchte ich die richtigen Partner. Es gab schon viele Anfragen, aber bisher hat es noch nie optimal gepasst. Wenn die richtigen Partner treffe, werden wir natürlich auf in Deutschland ‚Fitness for Kids‘ aktivieren. Das ist eines meiner Ziele für die nächsten 5-10 Jahre.“

DS: Ihre nächsten Pläne?

Franco Carlotto: „Ich möchte nach meinem schweren Autounfall möglichst schnell wieder meine absolute Top Form erreichen, um dann mit voller Kraft so vielen Menschen wie möglich die Werte und die Methoden “wahrer” Fitness und Gesundheit zu vermitteln."

DS: Bitte einen Experten-Tipp für unsere Leser: Wie kann "Mann" seine Figur halten?

Franco Carlotto: „Die Figur “halten” ist ganz einfach. Jeden Tag mindestens 30 - 60 Minuten bewusst moderat aktiv sein - viel Wasser trinken, gesund und nahrhaft essen. Wer jedoch “ausser” Form ist, braucht effektivere Methoden, den Stoffwechsel, sowie die Fitness und Gesundheit wieder aufzupäppeln. Da empfehle ich gezielte Anpassung von Kohlenhydraten mit einem individuellen Aktivitäts-Programm, z.B. meinem ‚Carb Cycling‘-Konzept.“

www.carbcycling.com - www.francocarlotto.com - www.fitnessforkids.ch

Text: Peter Pionke

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!