Wolfgang Schäfer, so wie ihn seine Angehörigen, Freunde und Tanzschüler liebten Wolfgang Schäfer, so wie ihn seine Angehörigen, Freunde und Tanzschüler liebten Foto: privat

Wolfgang Schäfer - ein Großer des Tanzsports ist tot

Wolfgang Schäfer ist tot. Der Gründer der Tanzschule Schäfer schlief friedlich ein.

Wuppertal, 12.06.2018 - Bereits in seinen Jugendjahren war Wolfgang Schäfer leidenschaftlicher Tänzer und lernte in der Tanzschule Koch seine Frau Lilli kennen. Zusammen pflegten Sie den Tanzsport und begannen gemeinsam die Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer.

Wolfgang und Lilli Schäfer legten in Wuppertal-Barmen im September 1969 mit dem „Haus des Tanzens“ den Grundstein für die Tanzschule Schäfer und für viele Stunden voller Musik, Lebensfreude und Bewegung! Im Jahre 1995 übernahm er zusätzlich die Tanzschule Koch in Elberfeld.

Wolfgang Schäfer wird vielen Menschen in Wuppertal und Umgebung in Erinnerung bleiben, so unterrichtete er stets nach seinem Motto: „Tanzen ist Ausdruck der Lebensfreude“ und begleitete damit viele Generationen durch ihre Tanzschulzeit.

Unvergessen bleiben die Abschlussbälle in den Zoo-Gaststätten und in der Wuppertaler Stadthalle. Er war stolz darauf, dass sein Lebenswerk weitergelebt und  in  Tanzschulen Schäfer und Schäfer-Koch nach seinem Lebensmotto weitergetanzt wird.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!