Die November-Ausgabe der STADTZEITUNG mit dem "doppelten" Jörg Knör als Titel-Foto Die November-Ausgabe der STADTZEITUNG mit dem "doppelten" Jörg Knör als Titel-Foto

Die November-Ausgabe der STADTZEITUNG ist da!

Die November-Ausgabe der STADTZEITUNG - unsere Nummer 43 - ist da! Sie liegt an über 300 Auslegestellen für Sie bereit. Viel Spass beim Lesen.

Wuppertal, 09.11.2018 - Wie gewohnt finden Sie in unserer Magazinzeitung spannende Hintergrundgeschichten,  emotionale Reportagen, interessante Service-Themen und offene, ehrliche Interviews auf.

Das und vieles mehr finden Sie in unserer neuen Print-Ausgabe:

Rubrik WIRTSCHAFT:

* Die "Start Me Up"-Kolumne von Wuppertal-Botschafter Markus von Blomberg über das W-tec: "Brutstätte statt Wehrkommando".

* Die Story über das neue, erfolgreiche Konzept einer Wuppertaler Bäckerei-Kette: "Polick will ein neues, alter Lebensgefühl vermitteln".

Rubrik POLITIK

* Hier finden Sie die gewohnt pointierte Kolumne des Event-Marketing-Experten und überzeugten Wuppertalers Vok Dams "Denkanstösse aus dem ATELIERHAUS": "Wuppertal - Keiner wie wir?"

Rubrik MEDIZIN

* In unserer Serie "Spitzenmedizin in Wuppertal" stellen wir diesmal Prof. Dr. Petra Thürmann, ärztliche Direktorin des Helios Klinikums Wuppertal, vor.

Rubrik STADTLEBEN

* Hier liefern wir den Wuppertaler Hobby-Gärtnern wertvolle Winter-Tipps von Experten: "Rasenmähen bis der Weihnachtsmann kommt..."

* Eine Reportage beleuchtet das Leben und Schaffen von Ethik-Professor Bazon Brock, der 20 Jahre lang an der Bergischen Universität lehrte: "Bazon, geh Du voran".

* In der Serie "Das Leben danach' erfahren Sie, wie Wilfried Jacobs, einst Chef der AOK Rheinland Hamburg und Präsident des Fussball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, seinen "Unruhestand" bewältigt.

* Wir haben den ambulanten Hospizdienst "Die Pusteblume" für Sie besucht, der seit 20 Jahren wertvolle Dienste im Sinne der Menschlichkeit verrichtet.

* Und wir präsentieren Ihnen eine Story, die jedem Tierfreund ans Herz geht - die Lebensgeschichte von Bahnhofskater Micki, der sich inzwischen zum Internet-Star "geschnurrt" hat.

Rubrik SPORT

* Lesen Sie das Portrait des BHC-Jungstars Yannick Fraatz, der als Handballer in die Fußstapfen seines berühmten Vaters Jochen Fraatz treten möchte.

Rubrik KULTUR

* Die nächste große Ausstelltung des Wuppertaler Malers Christian von Grumbkow wirft ihre Schatten voraus. Er präsentiert in der Galerie Vok Dams ATELIERHAUS ab dem 21.11. Zukunftskunst. Die Einführung hält Dr. Uwe Schneidewind, Präsidetn des Wuppertal Instituts.

* Große Ehre für Lore Duwe, Wuppertaler Künstlerin und Repräsentantin der STADTZEITUNG: Sie spielt eine Rolle im Kino-Fim über das Leben des Rock-Star Udo Lindenberg: "Lindenberg! Mach Dein Ding" - Premiere 2020.

Rubrik WEITBLICK

* Auf Norderney - eine der Lieblingsinseln der Wuppertaler - kennt ihn jeder als lustigen Entertainer und Betreiber der Oldie-Disco Kings Club. Doch Jens Langner alias Tante Jens hat noch eine ganz andere Seite: Er baute und betreut eine Schule in den Slums von Accra (Ghana).

Rubrik HAND AUFS HERZ

* Vor fast 60 Jahren wurde Jörg Knör in Wuppertal geboren. Von hier aus eroberte der bundesweit erfolgreiche Parodist die Show-Welt. Im großen "Hand aufs Herz"-Interview zieht er eine Bilanz seines Leben und verrät seine Pläne und Träume.

Und selbstverständlich finden Sie in unserer November-Print-Ausgabe auch wieder die Kolumnen von Redaktions-Kater "Paulchen", von Lore Duwe und auch die bekannte TV-Moderatorin Milena Preradovic (RTL) setzt sich wie immer humorvoll und anschaulich mit den Tücken des Älterwerdens auseinander: Milenas 50 plus: "Altersbedingt! Ein Wort wie ein leiser 'Furz'..."

 

 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!