WOGA steht in den Startlöchern Foto: Peter Jaschinski

WOGA steht in den Startlöchern

Bei vielen Wuppertalern steht die WOGA, Wuppertaler Offene Galerien und Ateliers, schon das ganze Jahr über fest im Kalender. An diesem Wochenende, 24. und 25. Oktober, startet die WOGA in Wuppertals Osten. 

Insgesamt 203 Galerien und Ateliers nehmen in diesem Jahr an der WOGA teil. Los geht es an diesem Wochenende in Wuppertals Osten. Mit dabei sind Kunststätten in Barmen und Oberbarmen, Wichlinghausen, Nächstebreck, Langerfeld, Heckinghausen, Hatzfeld und auch Ronsdorf. 

Jeweils Samstag von 14 bis 20 Uhr und Sonntag von 12 bis 18 Uhr öffnen Wuppertals Kunstschaffende neugierigen Besuchern ihre Türen und Tore. 

An diesem Wochenende mit dabei ist unter anderem der Künstler Peter Jaschinski, der in Wuppertal Heckinghausen sein 20-jähriges Atelierjubiläum feiert. 

In Ronsdorf vertritt unter anderem Georg Rose die Szene der Kunstschaffenden. Falls seine Malerei nicht bekannt sein sollte, dann doch sicher seine Stimme: Seit 18 Jahren ist Georg Rose Chefredakteur von Radio Wuppertal. 

Insgesamt 94 Kunstschaffende öffnen an diesem Wochenende die Orte ihrer Kreativität, weitere 109 folgen am kommenden Wochenende in Wuppertals Westen. 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!