Eine Szene aus "tanz tanz...wir" Eine Szene aus "tanz tanz...wir" Foto: Lena Kresin

Demo von rechts: Teil vom "tanz tanz...wir"-Finale fällt aus

Aufgrund der von „Die Rechte“ für Samstag (16.06) angekündigten Versammlung in Wuppertal Barmen und Oberbarmen fallen Teile der Abschlussveranstaltung des Jugendtanzprojekts „tanz tanz…wir“ aus.

Wuppertal, 13.06.2018 - Die Demo mit Aufzug von "Die Rechte" hat das unmißverständliche Thema „Masseneinwanderung stoppen – Überfremdung ist keine Bereicherung". Da Ausschreitungen befürchtet werden müssen, haben die verantwortlichen Veranstalter von "tanz tanz...wir" einvernehmlich aus Gründen der Fürsorge- und Sorgfaltspflicht gegenüber den Kindern und größtenteils minderjährigen Jugendlichen die Absage der Finalveranstaltung am Samstag beschlossen, nachdem es nicht möglich, war die Demonstrationsroute zu verlegen.

Ein Teil der für Samstag geplanten Programme wird am Sonntag (17.06.) im Rahmen einer Matinée im Haus der Jugend Barmen dennoch stattfinden.

Während der Spielzeit 2017/2018 hatten insgesamt rund 350 Wuppertaler Kinder und Jugendliche unter Leitung des Tanztheaters Wuppertal im Rahmen unterschiedlicher Projekte Gelegenheit, sich mit Bewegung, der integrativen Kraft von Tanz und Kunst generell zu befassen, Künstler kennenzulernen und eigene künstlerische Arbeiten zu entwickeln. Zum Abschluss präsentieren die Kinder und Jugendlichen und ihre Mentoren*innen unter dem Titel „tanz tanz…wir" wie geplant am Freitag (15.06.) ganztägig und am Sonntag (17.06.) im Rahmen einer Matinée verschiedenen Darbietungen und Mitmach-Angebote im Jugendhaus Barmen.

Das Spektrum reicht von Aufführungen selbst entwickelter Arbeiten, Installationen, Ausstellungen, Filme über Workshops und Improvisationen, bis hin zu Diskussionsforen. Der Eintritt ist frei.

Programmvorschau:

Freitag, 15.06.2018 - 11 – 19.00 Uhr
Durchgängige Installationen & Interaktionen
Dunkler Raum | Lebenskreislauf | Erinnerungsraum | LichtRaumLabor | Wasserkorridor

KungFu - Workshop · 12.00 - 12.30 Uhr
Parcours for two - Interaktion · 13.00 - 13.30 Uhr
Kein Körper, keine Seele - Film · 14.00 - 14.15 Uhr
8 Planets Of Euphoria - Show · 14.15 - 14.25 Uhr
KungFu - Workshop · 14.30 - 15.00 Uhr
Impros - Improvisation · 15.00 - 15.30 Uhr
The Moon, the Stars and You - Show · 15.30 - 15.45 Uhr
Eine Reise in die Veränderung Film · 15.45 - 16.00 Uhr
Grenzen - Show · 16.00 - 16.30 Uhr
Pina vs. Street - Film · 17.00 - 17.15 Uhr
Veränderung - Show · 17.15 - 17.45 Uhr
Dance Jam Exploration - Show · 18.05 - 18.35 Uhr
Fishpool - Talk · 18.45 - 19.15 Uhr

Sonntag 17. Juni von 11– 14 Uhr*
Ab 11.00 Uhr: Ausstellungen und Installationen

8 Planets of Euphoria – Show · 11.30 – 11:45 Uhr
Dance Jam Exploration – Show · 12:00 – 13:15 Uhr
Veränderung - Show · 12:30 – 13:00 Uhr
Grenzen – Show · 13:30 – 14:00 Uhr
Außerdem Filme im Cinema Club
*Unter Vorbehalt! aktuelle Infos www.pina-bausch.de

Im Rahmen der partizipativen Projektreihe Feuer & Flamme
Eine Initiative des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
Intendanz & Künstlerische Leitung: Adolphe Binder
Geschäftsführung: Dirk Hesse
Gefördert von der art mentor foundation lucerne
Kooperationspartner: Haus der Jugend Barmen, Gesamtschule Barmen, Riedel Communications, Medienprojekt Wuppertal, die börse, Wuppertaler BühnenWeitere Partner: Haus der Jugend Elberfeld, Alte Feuerwache, Treffpunkt Tesche, Gesamtschule Langerfeld, Realschule Leimbach, Griechische Grundschule, Troxler Schule, Rudolf Steiner Schule, Berufskolleg Kohlstrasse, Freie Aktive Schule Wülfrath

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!