WSV-Neuzugang Daniel Häkle in Aktion WSV-Neuzugang Daniel Häkle in Aktion Foto: Jochen Classen

WSV siegt 8:0 - Gelungener Test in Schwelm

Mit 8:0 (3:0) gewann der Wuppertaler SV sein erstes Testspiel beim Bezirksligisten VfB Schwelm. Der Regionalligist trat dabei mit allen Neuzugängen an.

Wuppertal, 24.06.2018 - Der WSV begann in folgender Aufstellung: Mroß - Langer - Malura - Windmüller - Pagano - Jan-Steffen Meier - Erwig-Drüppel - Manno - Grebe - Hägler - Bednarski.

Der WSV ließ von Beginn an keinen Zweifel daran, wer der Herr im Haus war. Schon nach zwei Minuten erzielte Neuzugang Bednarski per Kopf das 1:0 für die Gäste. In der 30. Minute nutzte  der aufgerückte Angelo Langer einen Abpraller zum 2:0. Drei Minuten vor der Pause wurde Jonas Erwig-Drüppel im Strafraum gefoult. Schiedsrichter Lepperhoff entschied auf Strafstoß, den Gaetano Manno sicher zum 3:0 verwandelte.

Mit einem 3:0 ging es in die Pause. Cheftrainer Christian Britscho wechselte komplett durch: Wickl - Heinson, Meurer, Uphoff, Topal - Schünemann - Saric, Kühnel, Cirillo, Alabas - Kramer liefen in der zweiten Hälfte auf. Am Spielverlauf änderte sich nichts. Der WSV blieb weiter drückend überlegen.

Len Heinson erzielte das 4:0, Schünemann traf mit einem schönen Schlenzer aus 18 Meter zum 5:0, Tom Meurer, Neuzugang aus der eigenen U19, gelang das 6:0. Das 7:0 blieb Torjäger Christopher Kramer vorbehalte. Den Schlusspunkt setzte Marco Cirillo mit dem 8:0. Ein gelungener Test.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!