Hans Günter Winkler vor seinen Pokalen Hans Günter Winkler vor seinen Pokalen Foto: HGW Marketing

OB Mucke würdigt Hans Günter Winkler

Oberbürgermeister Andreas Mucke würdigt den berühmten Springreiter und gebürtigen Barmer Hans Günter Winkler, der im Alter von 91 Jahren verstorben ist.

Wuppertal, 11.07.2018 - Oberbürgermeister Andreas Mucke hat der Familie und der Stiftung von Hans Günter Winkler zu dessen Tod kondoliert. Hans Günter Winkler wurde am 24.07.1926 in Barmen geboren. Er starb am 09.07.2018 in Warendorf.

„Wir trauern mit Ihnen um einen ganz besonderen Menschen, der seiner Geburtsstadt und dem Bergischen Land sehr verbunden war“, schreibt der Oberbürgermeister. Er erinnert in seinem Schreiben an den erfolgreichsten Reiter der Olympischen Spiele, der insgesamt fünf Goldmedaillen gewann und schon zu Lebzeiten eine Springreiter-Legende gewesen sei.

Die Stadt Wuppertal, so der Oberbürgermeister, werde Hans Günter Winkler ein ehrendes Andenken bewahren.

Hans Günter Winkler ist mit fünf gewonnenen Goldmedaillen (1 im Einzel- - 4 im Mannschaftswettbewerb) Deutschlands erfolgreichster Springreiter. Allein mit seiner "Wunderstute"gewann er allein dreimal Olympia-Gold (1956 in Stockholm, 1960 in Rom).

Nach seiner aktiven Reiter-Laufbahn führte Hans Günter Winkler eigentlich bis zuletzt seine Werbe-Agentur "HGW Marketing" in Warendorf. Einen schweren Schicksalsschlag musste der tadellose Sportmann 2011 hinnehmen, als seine Ehefrau Debby (51) drei Tag Tage nach einem schweren Reitunfall ihren schweren Verletzungen erlag.

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!