Daniel Grebe bei der Vertragsverlängerung Daniel Grebe bei der Vertragsverlängerung Foto: WSV-Mediendienst

Grebe verlängert beim WSV - Gerüchte um Wirtz

Daniel Grebe bleibt dem Wuppertaler SV erhalten. Er verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis 2019. Dafür gibt es aber Gerüchte um Enzo Wirtz.

Wuppertal, 16.04.2018 - Der Wuppertaler SV und Daniel Grebe haben den gemeinsamen Vertrag um ein Jahr verlängert. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt in dieser Saison auf insgesamt 20 Einsätze für #DieRotBlaueEinheit, insgesamt lief der 31-Jährige 74 Mal im WSV-Trikot auf.

Daniel Grebe: „Ich gehe im Sommer in meine vierte Saison in meiner Heimatstadt. Ich habe meinen Lebensmittelpunkt in Wuppertal und arbeite hier. Daher ist es für mich das Größte beim WSV spielen zu können. Nach den guten Gesprächen mit dem Trainer und Manuel Bölstler, in denen mir von Vereinsseite sehr viel Wertschätzung entgegengebracht wurde, war relativ schnell klar, dass ich hier verlängern will. Ich freue mich sehr über die Verlängerung!“

Sportvorstand Manuel Bölstler: „Mit Daniel verlängern wir mit einem verdienten Spieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und eine exzellente Einstellung hat. Er identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Verein und der Stadt und ist auf und neben dem Platz ein Vorbild für unsere jungen Spieler. Es ist für uns enorm wichtig, dass wir mit Daniel eine erfahrene Alternative auf der Position vor der Abwehr haben.“

Dagegen halten sich - wie das Sport-Magazin RevierSport berichtet - hartnäckig Gerüchte um Enzo Wirtz, der alle drei Tore im Schlagerspiel gegen Rot-Weiß Essen erzielte. Angeblich will er den WSV verlassen. Der SC Wiedenbrück, Alemannia Aachen und eben RWE sollen Wirtz auf dem Zettel haben. Vom Wuppertaler SV gibt es dazu bislang noch keine "Wasserstandsmeldung".

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!