Klaudia Dmuß und Peter Jung im Rathaus Klaudia Dmuß und Peter Jung im Rathaus

Personalchefin der Stadt Wuppertal wurde verabschiedet

Erst Leiterin der Gleichstellungsstelle, dann des Personalressorts - nun wurde Klaudia Dmuß offiziell im Rathaus verabschiedet.

Neben Oberbürgermeister Peter Jung und Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig waren am 16. Juni rund 80 Kollegen im Ratssaal anwesend, um die Mitarbeiterin nach 25 Jahren zu verabschieden. Viertklässler der Grundschule Germanenstraße brachten Klaudia Dmuß ein Ständchen. 

Während ihrer Arbeit bei der Stadt Wuppertal brachte sie als Gleichstellungsbeauftragte den ersten Frauenförderplan auf den Weg und machte während der Hiebel-Reform die Frauenförderung zur Gemeinschaftsaufgabe. Hierfür erhielt sie eine Auszeichnung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Seit 1997 im Personalamt tätig, war Klaudia Dmuß mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert - so etwa die aktuellen Sparpakete, aber auch das Bündnis für Arbeit, bei dem die Stadt eine Vorreiterrolle für lokale Arbeitgeber übernommen hat. Auch die beamten- und tarifrechtliche Aufarbeitung der Korruptionsaffäre Ende der 90er Jahre fiel in ihre Amtszeit.

Für Klaudia Dmuß beginnt nun die Freistellungsphase der Altersteilzeit und eine ruhige, gemeinsame Zeit mir ihrem Mann, Wuppertals ehemaligem Umweltdezernenten Harald Bayer. Die bisherige Leitern des Steueramtes Almuth Salentijn nimmt ihren Platz ein.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!