Zwei Wuppertaler Bundestagsabgeordnete:  CDU-Politiker Jürgen Hardt (l.) und Helge Lindh (r.) - Patenkind Allyn Mackenzie Oglesby Watson (2. v.r.) Zwei Wuppertaler Bundestagsabgeordnete: CDU-Politiker Jürgen Hardt (l.) und Helge Lindh (r.) - Patenkind Allyn Mackenzie Oglesby Watson (2. v.r.) Foto: Deutscher Bundestag

Helge Lindh traf sein Parlamentarisches Patenkind

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Helge Lindh hat im Rahmen des „Berlin-Tages“ im Deutschen Bundestag sein Patenkind Allyn Mackenzie Oglesby Watson aus den USA getroffen.

Wuppertal, 09.06.2018 - Die US-amerikanische Stipendiatin verbringt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) ihr Austauschjahr bei einer Gastfamilie in Wuppertal.

Lindh tauschte sich mit der Stipendiatin über ihre Eindrücke von seinem Wahlkreis aus: "Ich freue mich sehr, dass Allyn so ein positives Bild von Wuppertal hat und so viele schöne Erfahrungen während ihres Austauschjahres sammeln konnte. Sie möchte ihren Freunden zu Hause in den USA erzählen, dass Wuppertal eine tolle Stadt ist, die einen Besuch wert ist. In diesem Punkt sind wir uns definitiv einig", erklärt Lindh zufrieden.

Die junge Amerikanerin hatte die Möglichkeit, ein Jahr lang eine Schule in Wuppertal zu besuchen und die Stadt, die Kultur sowie die Wuppertalerinnen und Wuppertaler näher kennenzulernen.

Derzeit verbringen insgesamt 350 junge US-Amerikanerinnen und Amerikaner ihr Austauschjahr in Deutschland. Der „Berlin-Tag“ ist der Höhepunkt und zugleich auch der Abschluss des Parlamentarischen Patenschafts-Programms. Die Stipendiaten treffen sich in Berlin und blicken zusammen auf ihr Austauschjahr in Deutschland zurück.

Sie nehmen zudem an Plenarsitzungen und Führungen durch den Deutschen Bundestag teil. Abschließend treffen sie dann ihren Abgeordneten-Paten.
Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses.

Der Deutsche Bundestag vergibt jedes Jahr Stipendien für ein Auslandsjahr in den USA, während der US-Kongress Stipendien für junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr in Deutschland ausschreibt.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!