Event-Marketing-Experte Vok Dams Event-Marketing-Experte Vok Dams Foto: Dirk Sengotta

500 Millionen Chinesen kennen Wuppertal...

"Denkanstöße aus dem ATELIERHAUS" - Die regelmässige Vok Dams Kolumne: Wuppertal als Kongress-Stadt – 500 Millionen Chinesen kennen Wuppertal!

Aus unserer Oktober-Print-Ausgabe - Wuppertal, 09.10.2017 - "500 Millionen Chinesen kennen Wuppertal Zumindest kann man das der Homepage der „Wirtschaftsförderung Wuppertal“ entnehmen, wenn man dort unter „Tourismus & Marketing“ nach den Verbindungen Wuppertals zu China sucht. So kann man dort erfahren: „Im Mai und Juni waren zwei bekannte chinesische TV-Shows in der Stadthalle zu Gast, um dort zu drehen. Schätzungsweise 500 Millionen Chinesen haben auf diese Weise erfahren, dass es in Deutschland eine schöne Stadt Namens Wuppertal gibt!“

Schade, dass wir hier in Wuppertal davon nichts erfahren haben. Sowohl die Produktion als auch das Endergebnis hätten uns durchaus interessiert. Stattdessen haben wir uns ausführlich damit beschäftigt, ob es uns eventuell gelingen könnte, zu Engels 200. Geburtstag im Jahre 2020 die Renovierung des Engelshauses abzuschließen und einen Verbindungsgang zum Museum für Frühindustrialisierung zu realisieren.

Siehe: Die Stadtzeitung Wuppertal (Juni 2017)
Kolumne “Wuppertal darf nie wieder abgehängt werden!”:
http://www.diestadtzeitung.de/politik/wuppertal-darf-nie-wieder-abgehaengt-werden

Es war die Rede davon, dieses Ereignis gebührend zu feiern, um den vielen erwarteten, chinesischen Touristen WUPPERTAL als Geburtsstadt Friedrich Engels mit seinen vielen China-Aktivitäten attraktiv darzustellen.

Da würde es sich sicher ganz gut machen, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen wären.

Bereits im Jahre 2014 haben wir unter der Überschrift „China an der Wupper“ auf die engen Beziehungen Wuppertals zu China hingewiesen. Und wir haben die Chancen aufgezeigt, die sich daraus für die Positionierung Wuppertals und das Stadtmarketing ergeben.

Hatten wir uns doch zum Ziel gesetzt, das „Engelshaus“ und die „Schwebebahn“ in China ebenso bekannt zu machen, wie die Pekinger „Verbotene Stadt“ und die „Chinesische Mauer“ bei uns in Europa.

Siehe: Vok Dams NotizBlog
http://vokdamsatelierhaus.de/china-an-wupper/

Nun scheinen wir dem Ziel etwas näher gekommen zu sein.
Erfahren wir doch nebenbei, dass im September der 1. Deutsch-Chinesische Automobilkongress in Wuppertal durchgeführt wurde. Immerhin: „Der Automobilkongress ist die innovative Kommunikationsplattform für den unternehmerischen Erfahrungsaustausch zwischen Deutschland und China“, so die Aussage der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Wow! Soweit waren wir noch nie. Wuppertal bietet mit einem neuen Kongressformat die Plattform für den Deutsch-Chinesischen Austausch zur „Zukunftsmobilität und Intelligenten Produktion“. Auf der Basis einer Idee des China Competence Center (C³) der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Das ist ein guter Anfang. Was jetzt fehlt, ist die Einbindung weiterer Themen und Akteure aus Politik, Verwaltung, Kultur und Wirtschaft. Die Einbindung weiterer Institutionen, wie Schwebebahn (Stadtwerke), Hotels, Kultureinrichtungen, Stadthalle und Stadtmarketing. Das Konzept für die 200-Jahrfeier Engels und die Kommunikationsstrategie der nächsten drei Jahre fordert die Bündelung aller Kräfte. Auf der Basis einer klaren Positionierung: WUPPERTAL, die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

Was hatte ich in meiner Juni-Kolumne gefordert?
„Ein Stadt-Marketing-Konzept, heute entwickelt, würde das Thema bis zum Jahre 2020 wach halten und weltweit vorbereiten.

Höhepunkt wäre im Engelsjahr ein „China-Kultur-Festival Wuppertal“ in der historischen Stadthalle mit einer angeschlossenen „China-Kontaktmesse Made.In“.

Das Ergebnis: „Ankerpunkt China-Wuppertal“ zur langfristigen Positionierung, das „China-Kultur-Festival“ als jährlicher Höhepunkt, die „China-Kontaktmesse Made.In“ als Wuppertaler Start zu einer Kongress- und Messe-Destination.
Das ist Stadt-Marketing.“

Der Anfang ist gemacht.
Lassen Sie uns darüber reden, damit Wuppertal den 500 Millionen Chinesen nicht nur als Engels Geburtsstadt und TV-Destination, sondern auch als Kongress-Stadt mit der Schwebebahn bekannt wird.

Mit den besten Grüßen aus WUPPERTAL,
der Erlebnisstadt* mit der Schwebebahn.

Ihr Vok Dams.

*Erlebnis:

200 Jahre Friedrich Engels:
„ANKERPUNKT CHINA-WUPPERTAL“

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!