Joh. Hermann Picad GmbH & Co. KG Joh. Hermann Picad GmbH & Co. KG

Neuer Eigentümer bei Picard-Hammer

Die Cronenberger Joh. Hermann Picad GmbH & Co. KG wird zusammen mit ihrer Tochterfirma, der Ruthe Hammerfabrik GmbH und Co. KG von einer Frima aus Ulm übernommen.

Wuppertal, 4. Mai 2017. Die übernehmende Firma ist die Erwin Halder KG aus Achstetten bei Ulm. Dies wurde von den beiden Geschäftsführern, Frank Simon und Stefan Halder kürzlich mitgeteilt. 
Die endgültige Übernahme wird zum 1. Juli 2017 erfolgen und in Form eines sogenannten Asset Deals vorgenommen werden. Bei diesem werden die Firmen Picard und Ruthe in die neu gegründete Picard GmbH überführt. Der neue Investor hat für den Ausbau der Unternehmen an dem jetzigen Standort mindestens zwei Millionen vorgesehen.

Vor ziemlich genau 160 Jahren gründete Johann Hermann Picard im heutigen Wuppertaler Stadtteil Cronenberg seine Schmiede und legte damit den Grundstein für ein Unternehmen, das über viele Generationen hinweg zu einer der führenden Hammerschmieden Deutschlands wurde. Nur Schonhämmer fehlten im Sortiment. 
Diese sind hingegen die Domäne der Firma Halder. So passt es gut, dass sich diese beiden Unternehmen künftig zusammenschließen und als Kooperationspartner in der Weltwirtschaft agieren werden. Die Erwin Halder KG gibt es bereits seit 80 Jahren und setzt, wie auch das Cronenberger Unternehmen, auf die hohe Wertschöpfungstiefe, die mit "Made in Germany" bedacht ist. 

Halder verfügt in seiner Größe von über 300 Mitarbeitern weltweit über alle Unternehmen hinweg und rund 60 Millionen Euro Umsatz über die Infrastruktur und das Know-how in der betrieblichen Organisation, von der Picard mit seinen 70 Mitarbeitern und acht Millionen Euro Jahresumsatz in hervorragender Wei- se partizipieren könnte.

Text: Josefine Monhof

 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!