Finderlohn für Bronzekoffer © frankenphoto/fotolia.com

Finderlohn für Bronzekoffer

Für den fehlenden Bronzekoffer der Skulptur „Ein neuer erfolgreicher Tag“ (2008) von Guillaume Bijl hat die Sparda Bank West nun einen Finderlohn ausgesetzt.

Die Bronzeskulptur „Ein neuer erfolgreicher Tag“ (2008) von Guillaume Bijl an der Herzogstraße am ehemaligen Kasinokreisel in Wuppertal, das zur Sammlung des Von der Heydt-Museums Wuppertal gehört, wurde vermutlich zwischen dem 7. und 9. Oktober 2015 beschädigt. Der Koffer aus Bronze wurde aus der Verankerung gerissen und entwendet.

Bis heute fehlt jede Spur des Bronzeobjekts. Da das Werk ein Geschenk der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West an die Stadt Wuppertal ist, setzt die Stiftung nun einen Finderlohn von 500 Euro auf den Koffer aus. Hinweise an das Kriminalkommissariat 34 der Polizei Wuppertal unter Telefon 0202 2840.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!