CVJM - Umbau schafft tolle Atmosphäre in neuen Räumen Foto: Die Stadtzeitung

CVJM - Umbau schafft tolle Atmosphäre in neuen Räumen

Die CVJM-Bildungsstätte Bundeshöhe präsentiert nach zweimonatigen Umbauarbeiten ihre modernisierten Räumlichkeiten.
 
 
Wuppertal, 27. September 2016. Fast zwei Monate hatten die Umbauarbeiten im laufenden Betrieb gedauert. Nur während die drei neuen Kühlräume entstanden, konnten die Gäste nicht verpflegt werden.
Elegant und freundlich präsentiert sich die neue Cafébar im Foyer der CVJM-Bildungsstätte. Der Speisesaal wurde mit einem innenbegehbaren Buffetblock eingerichtet, komplett neu möbeliert und hell und freundlich gestaltet. Das Café wurde komplett entkernt und so flexibel eingerichtet, dass es als Ergänzung zum Speisesaal dienen kann, oder auch kleine geschlossenen Gruppen bis 30 Personen beherbergen kann. Mit einem Fernseher ausgestattet, der auch für Seminare zu Präsentationszwecken genutzt werden kann, ist das Café auch für inhaltliche Arbeit oder Schulungen zu nutzen.
 
In den 150 Betten in der Bildungsstätte des CVJM haben im vergangenen Jahr 18.000 Gäste übernachtet. „Dazu kommen rund 14.000 Tagesgäste", verrät Gerd Halfmann. An den Wochenenden und in den Ferien kommen die Gäste verstärkt aus dem CVJM-Westbundgebiet bzw. aus Gruppen die sich ehrenamtlich engagieren.
In der Bildungsstätte, die zugleich eine anerkannte Sportschule des Landessportbundes von NRW ist, finden Schulungen im Bereich der Sports (z.B. Übungsleiter-Lizenz-Ausbildung) statt, sowie Schulungen im Bereich der Jungbläser- und Chorleiterausbildung Bläser. Des Weiteren finden die Seminare für die Jugendmitarbeiter des CVJM Westbundes statt, um die jungen Menschen für ihre verantwortliche Arbeit in den über 580 Vereinen zu fördern und zu begleiten. Alle diese Seminare werden vom CVJM-Westbund e.V., dem Träger der CVJM Bildungsstätte Bundeshöhe, selbst durchgeführt.

Um die Einrichtung halbwegs wirtschaftlich unterhalten zu können, reichen diese Gästezahlen aber nicht aus. So hat sich das Team um Gerd Halfmann, Leiter der CVJM Bildungsstätte, größer aufgestellt, um als Tagungszentrum für andere Gruppen interessant zu sein.
So durften als Gäste u.a. die Evangelische Kirche im Rheinland, die Stadt Wuppertal, die Deutschen Edelstahlwerke, BARMER GEK oder das Paritätische Bildungswerk um nur einige nennen in ihrem Hause begrüßt werden.
 
 
Im nächsten Bauabschnitt, ab Dezember 2016, werden die bisherigen 20 Zimmer, die nur ein Wachbecken auf dem Zimmer hatten, in 16 Zimmer mit Du/WC umgebaut, und die sanitären Anlagen werden weitestgehend barrierefrei und in einigen Zimmern auch rollstuhlgerecht gestaltet. So können auch inclusive Klassen- und Schulungsgruppen oder Einzelgäste untergebebracht werden. Durch diesen Umbau entstehen 146 Betten in 62 Zimmern, und speziell die unter der Woche vermehrt gewünschten Einzelzimmer können in größerer Anzahl angeboten werden.
 
2018 wird das 60-jährige Bestehen mit den beschriebenen Veränderungen bzw. Modernisierungen gefeiert. In Zukunft wird den Gästen eine Tagungs- und Begegnungsstätte geboten, in der sie sich rund um wohl fühlen werden. Getreu dem Motto „Wir sind für Sie da", werden Gäste herzlich eingeladen, die „neue" Bildungsstätte zu erleben und hoffentlich als Stammgäste immer wieder zu kommen.
 
Diese gesamten Veränderungen bedeuten auch einen immensen finanziellen Aufwand, der nicht durch Zuschüsse und Förderungen alleine gedeckt werden kann. Von daher ist die CVJM-Bildungsstätte auch  auf „Unterstützer“ angewiesen.
 
"WIR SCHAFFEN DAS! UNTERSTÜTZEN SIE UNS..." - so lautet das Motto, mit dem ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit fit gemacht werden sollen
 - Damit inclusive Gruppen sich wohl fühlen
 - Damit das Haus zeitgemäß und in guter Atmosphäre den Anforderungen einer vielfältigen Bildungs-arbeit gerecht wird
- Damit nachhaltig gewirtschaftet und verantwortlich mit den Ressourcen umgegangen werden kann
 
 
Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!