Becca Stevens (r.) mit "Of Cabbages And Kings" Becca Stevens (r.) mit "Of Cabbages And Kings" Foto: Ralf Silberkuhl

TonArt: Becca Stevens traf den richtigen Ton

Becca Stevens traf bei ihrem Auftritt bei der Musik-Reihe "TonArt" im Sklupturenpark Waldfrieden genau den richtigen Ton. Das Publikum war begeistert von der Musikerin und Komponistin aus North Carolina.

Wuppertal, 15.07.2019 - Allein auf der Bühne und gemeinsam mit dem Kölner Gesangs-Quartett "Of Cabbages And Kings", deren Sängerinnen ihren Stil als "Neo A Capella" bezeichnen, lieferte die 35jährige Amerikanerin eine mitreißende und beeindruckende Performance ab. 

Becca Stevens studierte an der "School Of The Arts" in North Carolina klassische Gitarre. Anschließend machte sie an der New Yorker "School For Jazz And Contampory Music" ihren Bachelor für Jazzgesang und Komposition. Die Musikerin, die neben der Gitarre auch die Instrumente Ukulele und Charango beherrscht, veröffentlichte bislang drei Solo-Alben.

Sie wirkte u.a. an den Alben "Lighthouse" (2016) und "Sky Trails" (2017) von Musiker-Legende David Crosby (77) mit, der als Mitbegründer der Band "The Byrds" (Mr. Tambourine Man), als Mitglied der Gruppe "Crosby, Still & Nash"(Teach Your Children) sowie als Solo-Interpret (Hero) große Erfolge feierte.

Und auch in Wuppertal hat Becca Stevens viele neu Fans gewonnen. 

 

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!