Christopher Kramer - auf seine Tore hofft der WSV auch heute Abend Christopher Kramer - auf seine Tore hofft der WSV auch heute Abend Foto: Jochen Classen

WSV gegen Fortuna II - Manno & Co. winkt Platz 2

Regionalligist Wuppertaler SV trägt am heutigen Dienstagabend (19.30 Uhr) im Stadion am Zoo sein Nachholspiel gegen Fortuna Düsseldorf II aus.

Wuppertal, 30.10.2018 - Bei einem Sieg mit zwei Toren Unterschied winkt der Elf von Trainer Adrian Alipour sogar Platz zwei in der Regionalliga-Tabelle. Eine Konstellation, die Spannung verspricht. Keine schlechte Ausgangsposition für ein gutes Fußballspiel - obwohl Adrian Alipour und seine Elf heute Abend auch gegen die DFB-Pokal-Spiele antreten müssen, die im TV gezeigt werden.

Aber der zuletzt so überzeugende Wuppertaler SV hat die Unterstützung seiner Fans verdient, auch bei unfreundlichem, nasskalten Wetter. Die Hoffnungen des WSV ruhen einmal mehr auf Torjäger Christopher Kramer, der schon elf Mal getroffen in dieser Saison hat. 

Die Ausgangsposition: Fortuna Düsseldorf II liegt mit 16 Punkten auf Platz 13 der Tabelle. Der WSV ist mit 22 Punkten und einer Tordifferenz von plus 4 Achter. Bei einem Sieg mit zwei Toren Unterschied würden die Wuppertaler den Tabellenzweiten Rot-Weiss Oberhausen (25 Pukten - Tordifferenz plus 6) aufgrund der mehr erzielten Tore überholen und Platz zwei ergattern. Schöne Aussichten...

 

 

 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!