Ein Teil der Teilnehmer beim integrativen Fußball-Cup Ein Teil der Teilnehmer beim integrativen Fußball-Cup Foto: SV Bayer Wuppertal

Tore satt beim integrativen Fußball-Cup

Sonne und Tore satt beim integrativen Fußball-Cup auf dem Rasenplatz des SV Bayer Wuppertal.

Wuppertal, 29.06.2018 - Der 3. Bergische Fußball Cup im Bayer Sportpark war wieder einmal ein echtes Fest mit dem runden Leder. 14 Teams mit je 12 Spielern kämpften im Fair Play Modus um den Pokal!

Unter dem Motto: integrativ - inklusiv - innovativ begegneten sich Schüler unterschiedlichster Schulformen wie Berufskolleg, Förderschule, Gymnasium oder Gesamtschule. Außerdem waren Auszubildende sowie Teams aus Spielern mit Migrations-Hintergrund, die erst im Turnier eine Mannschaft wurden und sich gar nicht richtig kannten, am Start.

Das Turniertrikot, das jeder mitnehmen durfte, war Identifikation und eigene Trophäe gleichzeitig. Am Ende siegt das Auszubildenden Team der Wuppertaler Stadtwerke knapp im 9 Meter schießen gegen die Albert Einstein Schule aus Remscheid.

Die anschließende Grillwurst für alle Beteiligten sorgte für einen gemeinsamen, schmackhaften Ausklang und shake Hands, denn Vorurteile, Streit oder fehlender Teamgeist war von An- bis Abpfiff nicht bemerkbar!

Statt dessen erlebte der Ausrichter SV Bayer Wuppertal ein faires, internationales, spielfreudiges Miteinander. „Sagen wir, das war die WM im kleinen, bunt mit vielen Siegern“, bemerkte Natalie Gawenat versöhnlich schmunzelnd. Der 4. Cup sollte schon bald geplant werden - so wünschten es sich die Teams!

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!