BHC verliert Testspiel gegen Magdeburg

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC verlor ein kurzfristig angesetztes Testspiel gegen den SC Magdeburg mit 30:32 (16:18). Die Begegnung fand unter Auschluss der Öffentlichkeit in der Kampa-Halle in Minden statt.

Der Tabellen-Vorletzte zog sich gegen den Zehnten recht achtbar aus der Affäre. Trainer Sebastian Hinze mußte auf Maximilian Hermann (wurde noch geschont), Ace Jonovski (kam gerade erst von der EM zurück) und Kapitän Viktor Szilagyi (grippegeschwächt) verzichten. Dafür war aber Neuzugang Maciej Majdzinski, den der BHC aus der" Konkursmasse" des insolventen und vom Spielbetrieb ausgeschlossenen HSV verpflichtet hat, mit von der Partie. Er warf zwei Tore. Bester Schütze bei den bergischen Löwen war Gutbrod mit acht Treffern. Am Sonntag. den 14.02. wird es für den BHC wieder ernst. Dann müssen die Schützlinge von Trainer Hinze beim ebenfalls abstiegsgefährdeten TVB 1898 Stuttgart antreten.

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!