BHC verliert Abstiegs-Duell in Stuttgart 23:25

Handball-Bundesligist BHC musste im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. Die bergischen Löwen unterlagen beim TVB 1898 Stuttgart - Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt - mit 23:25 (9:10) und bleiben weiter auf einem Abstiegsplatz.

Mit großen Hoffnungen waren Trainer Sebastian Hinze und seine Schützlinge nach Stuttgart gereist. Mit Nippes, Alexander Hermann und Preuss standen endlich wieder drei Spieler zur Verfügung, die lange wegen Verletzung gefehlt hatten. Doch dann meldete sich Leistungsträger Gutbrod kurzfristig mit einer Patellasehnenreizung ab. Eine enorme Schwächung. Der BHC hielt dennoch lange Zeit mit, trotzdem hatten die Gastgeber am Ende die Nase vorn. Das lag nicht zuletzt an der starken Leitung von Ex-Nationaltorwart Johannes Bitter. Der BHC muss nun weiter um den Klassenerhalt bangen.

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!