Berliner Füchse zu "schlau" - BHC verliert 28:34

Die Reise nach Berlin hat sich für den Handball-Bundesligisten BHC nicht gelohnt. Die bergischen Löwen unterlagen am Sonntag (20.02.) den Füchsen Berlin mit 28:34 (12:19) und belegen weiterhin einen Abstiegsplatz.

Das Spiel war im Prinzip schon zur Halbzeit entschieden. Da führten die Hausherren vor 8.500 Zuschauern bereits mit sieben Treffern. Nach der Pause steigerten sich die Schützlinge von Sebastian Hinze zwar, konnten aber das Blatt nicht mehr wenden. Beste Werfer beim BHC: Alexander Hermann (7), Szilagyi (6) und Gunnarsson (5).

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!